lauf baum 564

Die Bedingungen für weltweite Reisen sind für Europäer so gut wie nie zuvor. Viele junge Leute unter 20 Jahren packen ihre Siebensachen und verschwinden für mehrere Monate, ein ganzes Jahr und noch länger in die weite Welt. Sehr beliebt ist das Reisen unter dem Motto "Work and Travel", um sich unterwegs vor Ort das Geld zum Weiterreisen zu verdienen. Damit diese Art des Reisens nicht zum Fiasko gerät, sollte im Vorfelde einige Dinge erledigt werden. Rechtzeitig!

Reiseplanung

Entscheide dich frühzeitig, welches das Land deiner Träume sein soll. Je eher du das fixt, umso mehr Zeit und Möglichkeiten bleiben dir für alle übrigen Punkte. Zudem kannst du dich ausführlich über das Land informieren und hast so mehr Vorfreude-Zeit.

Mehr zu den (Visa-) Bedingungen für die einzelnen Kontinente und Länder findest du hier

 
 

rucksack straße 564

Mitreisende suchen

Viele beginnen Work and Travel zu zweit. Wenn du dir einen Mitreisenden suchst, achte vor allem auf dessen Zuverlässigkeit. Wir haben schon oft gehört, dass sich kurz vor Reiseantritt noch einer der Reisepartner umentschieden hat. Auch eine frische Liebe sollte kein Grund für einen Abbruch sein (dürfen). Hierüber solltet ihr euch einig sein.

Nicht ganz so entscheidend ist, ob ihr es wirklich ein ganzes Jahr zu zweit miteinander aushaltet. Wichtig ist vordringlich, die ersten Wochen in der Fremde nicht alleine dazustehen. Wenn man dann merkt, dass die Interessen doch auseinandergehen, und wohl jeder besser alleine weiterreisen sollte, ist das ein geringeres Problem. Beide sind dann bereits aklimatisiert, haben erste Menschen kennengelernt oder suchen sich über die vielen Mitreisebörsen für Work-and-Traveler einen neuen Reisegesellen.

feld sonnenuntergang 564

Auslandskrankenversicherung abschließen

Die Auslandskrankenversicherung brauchst du unbedingt. Das ist allerdings auch kein großer Akt und gar nicht teuer. Du solltest es aber drei Monate vor Reiseantritt unter Dach und Fach haben. Mehr Infos zum Versicherungsschutz für Work-and-Travel findest du hier, allgemeine Tipps zur Auslandskrankenversicherung hier.

Erste Arbeitsstelle fixen

Du musst nicht für die gesamte Reisezeit die Jobs von daheim klarmachen. Aber es hilft sehr, den ersten Einstieg im Vorhinein vereinbart zu haben. Das gelingt nicht immer, aber du solltest es versuchen.

rucksack grossstadt 400

Kreditkarte besorgen

Für Work and Travel brauchst du eine Kreditkarte. Fast alle Bezahlungen laufen darüber ab. Wir empfehlen gerne Kreditkarten, die nicht direkt vom Konto abbuchen, sondern die mit einem bestimmten Betrag aufgeladen werden. Wenn der alle ist, kann mit der Karte nicht mehr bezahlt werden. So hält sich dein Verlust beim Verlieren der Karte auf jeden Fall in Grenzen und du kannst nicht "versehentlich" zu viel ausgeben.

Der Abschluss der Wunsch-Kreditkarte kann mit Schwierigkeiten verbunden sein. So hat im letzten Jahr die unter Work-and-Travelern sehr beliebte DKB-Bank der Redakteurin dieses Artikels die Karte ohne Angabe von genauen Gründen verweigert. Zum Glück war die heimische Sparkasse zuvorkommender, allerdings auch etwas teurer.

nationalpark taeler 564

Fotosicherung

Du wirst mit einem reichhaltigen Foto- und Filmschatz aus dem Ausland heimkehren, wenn .... wenn denn die Ausrüstung mitspielt. Allzuleicht landet das Handy im Swimmingpool (bei mir) oder gibt der Speicherchip der Go-Pro seinen Geist auf. Von daher organisiere dir unbedingt eine Fotosicherung. Selbst 128 Gigabyte-Speichersticks kosten heutzutage nur noch wenige Euro und damit kannst du alle Fotos und Filme platzsparend doppelt sichern.

Kleine Extratipps

  • Es gibt im Handel Plastiksäcke zu kaufen, aus denen mit einem Staubsauger sämtliche Luft entzogen werden kann. Damit reduziert sich das Packmaß erheblich.
  • Man stelle in den Foren für das Suchen von Mitreisenden als Frau möglichst kein Foto ein. Das wird leicht als Aufforderung für umfänglicheren Umgang miteinander missverstanden.
  • Lies Erfahrungsberichte anderer Work-and-Traveller. Diese stecken randvoll mit Tipps und Tricks.
  • Als Student solltest du ein Urlaubssemester beantragen.

Weitere Tipps von Youtubern

You have no rights to post comments