Trinidad und Tobago Reisen - Urlaub auf der südlichsten der karibischen Inseln.

Die Reiseinformationen für Trinidad und Tobago
Für die Einreise nach Trinidad und Tobago reicht ein noch mindestens sechs monate gültiger Reisepass, ein Visum ist nicht notwendig, sofern der Aufenthalt 90 Tage nicht überschreitet. Der Personalausweis reicht nicht aus!
Ein deutscher Kinderausweis wird anerkannt, sofern sich das Kind in Begleitung eines Elternteils/Sorgeberechtigten befindet.
Reisende sollten immer in Besitz eines Rück-/Weiterflugtickets sein.

Die Geographie von Trinidad und Tobago

Trinidad liegt wenige Kilometer vor der nordöstlichen Küste Venezuelas, 1200 km nördlich des Äquators und ist die südlichste aller karibischen Inseln.
Der Norden der Insel ist mit
tropischem Regenwald bedeckt, andererseits findet man auch Savannen und Sumpfgebiete auf der Inseln. Eine vielseitige Landschaftsform, in der der landwirtschaftliche Anbau ebenso vielseitig erfolgt. Bananen, Ananas, Kakao, Kaffee, Kokosnüsse, Gewürze und Zitrusfrüchte, Mangos, Papayas und andere tropische Früchte werden angebaut. Vielseitig gestaltet sich auch die Artenvielfalt der Pflanzen- und Tierwelt, welche sich eigentlcih gar nicht von der Venezuelas unterscheidet. Grund dafür ist, das die Inseln vor der Eiszeit noch Teil des Festlandes, wurde dann jedoch durch die Schmelze riesiger Eismassen und dem damit verbundenen Anstieg des Meeresspiegels vom Festland getrennt.
Tobago liegt etwa 30 km nordöstlich von Trinidad und besitzt traumhafte Strände mit wunderschönen Korallenriffen.Ein dicht bewaldeter Gebirgszug befindet sich auf der kleinen Inseln. Die Tierwelt ist nicht so vielseitig wie auf Trinidad, dennoch besitzt Tobago mehr als 600 Schmetterlingsarten, kleinere Echsen und unzählige tropische Fischarten vergnügen sich an den Korallenriffen. Nur Säugetiere gibt es nur wenig, genau wie auf den übrigen karibischen Inseln auch.

Das Wetter in Trinidad und Tobago
Das Klima auf den beiden Inseln ist tropisch warm und feucht. Die Inseln führen das ganze Jahr über 30°C und liegen ausserhalb der Zone der Herbststürme/Hurricans.

Ein kurzer Auszug aus der Geschichte von Trinidad und Tobago

1498 entdeckte Christoph Kolumbus die Inseln, welche anschließend von den Spaniern in Besitz genommen wurden. Bevor Trinidad & Tobago von Großbritannien die Unabhängigkeit erhielt, wurden die Inseln von englischen, holländischen und französischen Freibeutern besetzt und durch französische Plantagenbestitzer besiedelt. 1797 eroberten die Engländer unter Sir Ralph Abercromby die Inseln. Die administrative Vereinigung der Inseln erfolgte ein Jahrhundert später.

Die Wirtschaftslage in Trinidad und Tobago

Der hauptsächliche Wirtschaftsfaktor ist die Raffination und Produktion von Erdöl und die Förderung von Erdgas. Vorkommen von
Kohle, Eisen, Gips und Granit sind so minimal, das sie wirtschaftlich keine Bedeutung haben. Die Industrie beschäftigt sich mit der Produktion von Lebensmittelkonserven, Tabakerzeugnissen, Düngemitteln und Rum. In den achtziger Jahren kamen noch die Industriezweige Eisen- und Stahlproduktion hinzu.
Die Landwirtschaft wird nur von wenigen der Bevölkerung intensiv bearbeitet, lediglich 8% arbeiten in der Landwirtschaft.
der Tourismus ist wirtschaftlich gesehen auch immer mehr eine wichtige Devisenquelle.

You have no rights to post comments