Berlin Reiseziele Reichstag"Berlin ist eine Reise wert", sang Harald Juhnke einst zurecht. Die Vielfalt der Sehenswürdigkeiten vermag problemlos einen wochenlangen Urlaubsaufenthalt zu füllen. Doch was soll ich mir anschauen, wenn mir nur ein Wochenende Zeit bleibt? Die Top-10 der Reiseziele in Berlin nennt, was man unbedingt gesehen haben sollte. Ein subjektiver Berlin-Mix aus Kultur, Natur, Architektur und Geschichte.

  1. Fernsehturm
    Ein perfekter Ausgangsort für ihre Berlinreise. In der Spitze 368 Meter hoch bietet sich in 207 Meter Höhe ein Restaurant an, die Stadt aus der Vogelperspektive zu erkunden. Sie müssen sich dazu noch nicht einmal von Ihrem Platz erheben, die Gaststätte in luftiger Höhe dreht sich von selbst.
  2. Brandenburger Tor am Pariser Platz
    Jeder Berlinbesucher sollte einmal durch das Brandenburger Tor schreiten. Es wurde 1788 erbaut und musste sich den Raub der Quadriga auf dem Dach von Napoleon gefallen lassen. Nach Waterloo wurde dies wieder korrigiert und die steinerne Reiterschaft zurück von Paris nach Berlin geholt.
  3. Park Sanssouci
    Dieser Prachtgarten liegt zwar nicht in Berlin, aber Potsdam geht quasi über in die Hauptstadt. Bei schönem Wetter lässt es sich herrlich durch das Anwesen spazieren, am Anfang und am Ende warten historische Gebäude auf einen Besuch.
    Berlin Fernsehturm
  4. Berlin Hauptbahnhof
    Der Hauptbahnhof ist eines der spektakulärsten Architekturobjekte in ganz Deutschland. Die 321 Meter lange Glashalle wird von einer 160 Meter langen und 40 Meter breiten Bahnhofshalle gekreuzt.
  5. Berlin Holocaust MahnmalDenkmal für die ermordeten Juden Europas
    Das Holocaust-Mahnmal ist die zentrale Gedenkstätte für die rund sechs Millionen während des Zweiten Weltkrieges in Europa ermordeten Juden. Kinder nutzen die Betonblöcke verbotenerweise gerne zum Klettern.
  6. Boulevard Ku’damm
    Der Kurfürstendamm ist die Nobel-Shopping-Meile der Hauptstadt und bietet dem Besucher neben dem größten Kaufhaus Europas in der angrenzenden Tauentzienstraße (KaDeWe) eine weitere Sehenswürdigkeit: Die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche im Osten des ehemaligen Dammweges.
  7. Checkpoint Charlie in der Friedrichstraße
    Der berühmteste Grenzübergang der BRD-DDR-Grenze erlangte seine Bekanntheit unter anderem durch zahlreiche spektakuläre Fluchtversuche über diesen Kontrollpunkt.
  8. Prachtstraße Unter den Linden
    Die Straße führt vom Pariser Platz zur Schlossbrücke und wurde ebenfalls von Harald Juhnke besungen. Viele weitere Sehenswürdigkeiten liegen am Wegesrand.
  9. Reichstagsgebäude am Platz der Republik
    Durch den Umzug der Bundesregierung nach Bonn erfuhr das Gebäude eine umfassende Sanierung und wird seitdem von einer gigantischen Glaskuppel gekrönt. Die angebotenen Hausführungen sollten vorgebucht werden, von der Dachterrasse bietet sich ein herrlicher Blick über das Regierungsviertel.
  10. Botanischer Garten und Botanisches Museum Dahlem
    Über 300 Jahre alt und auf 43 Hektar Gesamtfläche Heimat von rund 22 Tausend Pflanzenarten einer der größten botanischen Gärten weltweit.

Berlin RegierungsgebaeudeWie gesagt gibt es viele weitere Sehenswürdigkeiten in Berlin, jeder gewichtet die Wichtigkeit der Reiseziele anders, siehe z.B. oh-berlin.de. Die Anreise ist mit allen Verkehrsmitteln problemlos möglich, die Bahn hat immer wieder Berlin-Specials im Angebot. Unter http://www.visitberlin.de/de/erleben/ausgehen finden sich zahlreiche Tipps für das Nachtleben in Deutschlands Hauptstadt, die Fahrt zwischen den Reisezielen in Berlin gelingt mit Bus oder per Taxiruf (z.B. unter https://talixo.de/de/taxi-berlin/).

Ein Tipp am Ende: Die Buslinie 100 bietet quasi eine öffentliche Stadtrundfahrt, nur ohne Erläuterungen. Sie startet am Bahnhof Zoo und endet am Alexanderplatz.

You have no rights to post comments