Frankreich Mont St. MichelReisen nach Frankreich ist ein Urlaub ins Land der Sehenswürdigkeiten. Das Land ist reich an Geschichte und hält über das ganze Land verstreut sehenswerte Plätze, Bauwerke, Parks und Skulpturen parat. Die vielfältige und urtümliche Natur liefert seinerseits Sehenswürdigkeiten am laufenden Band. Wir haben eine Auswahl der schönsten Reiseziele für Frankreich zusammengestellt.

1. Eifelturm

Das Wahrzeichen von Paris steht für das Land Frankreich wie kein anderes Symbol. Selbst der Erkennungseffekt der französischen Flagge bleibt weit dahinter zurück. Ein Besuch des als Höhepunkt der Pariser Weltausstellung von 1889 errichteten Eiffelturms gehört zum Standardprogramm eines jeden Frankreichaufenthalts.

 
 

Die Pyramide vor dem Louvre bei Nacht

Der Louvre

Mit über acht Millionen Besuchern jährlich ist der Louvre das meistbesuchte Museum der Welt. Die auf dem Vorplatz befindliche Glaspyramide des Architekten Peï wurde 1989 mitten auf dem Hof Cour Napoléon erbaut.

Mont Saint-Michel in der Normandie

Die Benediktinerabtei des einen Kilometer vor der Küste der Normandie gelegenen Mont-Saint-Michel - Inselberges gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Einer Legende zufolge will der Erzengel Michael dem Bischof von Avranches den Auftrag zum Bau der Abtei angeraten haben.

Kathedrale von Chartres

CroissantsDieser Sakralbau wird von vielen Menschen geradezu mystisch verehrt. Der Kathedrale wird nachgesagt, dass sie die Ausstrahlung hätte, einen Menschen zu erleuchten.

Die Loireschlösser

Die Loire ist der längste Fluss Frankreichs. An ihm liegen wunderschöne Schlösser. Besonders lohnt eine Fahrt zwischen Orléans und Nantes.

Sacré-Coeur in Paris

Diese erst im 19. Jahrhundert auf dem Hügel Butte Montmartre errichtete Kirche gehört zu den Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt. Auf den Stufen der Treppen, die zur Kirche hinaufführen, tummelt sich halb Paris, da der Ausblick über das Häusermeer einmalig ist. Wer den Aufstieg scheut, kann sich mit der Stadtseilbahn zur Kirche hinauffahren lassen.

Schloss Versailles

Ludwig der XIV hatte bekanntlich etwas Größenwahnsinniges an sich. Aber wir verdanken ihm eines der größten Schlösser Europas mit weit ausladenden Parkanlagen davor. Eigentlich hat es schon sein Vorgänger bauen lassen, der Sonnenkönig baute es aber zu seiner heutigen Pracht aus. Verzeihung, ließ natürlich ausbauen. Auch Schloss Versailles gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Im Schloss finden sich mehrere Museen zur Geschichte Frankreichs.

Anreise

Frankreich lässt sich von Deutschland aus gut mit dem Auto erreichen. Aber man täusche sich nicht: Die Entfernungen innerhalb Frankreichs sind lang. Insbesondere wenn man die Autobahnen meidet, wird es oft hügelig, damit kurvig und damit langsam. Bequemer reist es sich mit der Bahn, am schnellsten per Flugzeug, z.B. über Airfrance Flüge nach Frankreich.

 
 

Video: Die Sehenswürdigkeiten Frankreichs im Schnelldurchlauf

You have no rights to post comments