fass sauna kueste 564

Estland ist ein flaches und dünnbesiedeltes Küstenland, kaum größer als die Schweiz. Die ursprüngliche Natur mit Braunbären und Elchen lockt viele Urlauber (und Jäger) aus Deutschland in die Birken- und Kiefernwälder im Inland. Mehr als die Hälfte des Landes ist bewaldet. Zudem bietet die raue Küste mit vielen vorgelagerten Inseln (über 2.000) Raum für einsame Wind-Spaziergänge. Doch auch Kultururlauber finden in Estland traumhafte Reiseziele.

 

 
 

1

Die Hauptstadt Tallinn

Einführung

Der Regierungssitz des Landes reizt mit mittelalterlichem Charme. Massive Wachtürme, eine gut erhaltene Stadtmauer und altertümlich verkleidete Verkäufer prägen das Bild in der Innenstadt. Die Altstadt gehört zum UNESCO-Welterbe. Kontrastierend lässt es sich nahezu auf dem gesamten Stadtgebiet kostenlos ins WLAN einloggen. Estland gilt als Vorreiter der digitalen Gesellschaft.

tallin altstadt von see 564

Die Anreise aus Deutschland gelingt am leichtesten per Flieger. Ab Berlin Tegel wird man von airBaltic schon ab 80 € ins Flugzeug gelassen.

Anschauen!

  • Im Viertel der Kreativen - Kalamaja - locken moderne Restaurants in alten Fabrikhallen mit einem Aha-Effekt zum Essen.
  • Die St. Olav’s Kirche war im Mittelalter mit 159 Metern das höchste Gebäude der Welt.
  • Gang über die Stadtmauer (vom Helleman-Turm aus).
  • Fahrrad-Tour mit Guide durch die City.
  • Älteste Apotheke Europas
  • Das KGB-Museum
  • Wasserflugzeuge und historische Schiffe im Hafen.
  • Gefängnismuseum Partarei - gruselig aber eindrücklich.
  • Fernsehturm Tallinn (bei klarem Wetter reicht der Blick bis zur Küste Finnlands)

tallinn mittelalter haendler 564

Öffis

Wer einige Tage in der Stadt verweilt, sollte sich die Tallinn Card gönnen. Sie enthält:

  • Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel
  • Freien Zutritt zu verschiedensten Museen und Attraktionen
  • Eine kostenlose City Tour

tallinn tuerme 564

Tallinn-3D-App

Unter 3d.tallinn.ee findet sich eine 3D-Tour durch Tallinn.

2

urwald estland 564

Urwälder in Estland

Rund zehn Prozent der Fläche Estlands ist als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Hier gibt es einige der seltenen Urwälder Europas. Zum Beispiel den Urwald in Järvselja im Landkreis Tartumaa oder den Urwald Poruni im Landkreis Ida-Virumaa.

3

Soomaa-Benowitsch-2009

Sooma National Park

Der Park

Rund zwei Stunden von Tallinn entfernt findet sich dieses Naturschutzgebiet mit seinen vier großen Moore Kuresoo, Valgeraba, Kikepera und Öördi. Tipp: Nach der Schneeschmelze sind viele Wiesen und Wälder geflutet, so dass die Natur mit dem Boot erkundet werden kann.

Eine Wanderung in den Hochmooren ist eines der touristischen Highlights von Estland.

4 Kihnu lighthouse2

Insel Kihnu

Dieses Eiland im Rigaer Meerbusen mit einer Größe von 16,65 km² bietet Naturliebhabern ein wunderschönes Erlebnis. Manche der auf der Insel lebenden Frauen tragen noch die ursprüngliche Nationaltracht.

5

Pärnu beach - panorama

Pärnu

Die Sommer-Stadt von Estland. Hierhin reisen die Estländer in ihren Sommerferien. Im Winter bieten sich lange Strandspaziergänge an.

6

estland sonnenuntergang 564


Lahemaa National Park

Der Park

Dieser Park wurde 1971 als erster Nationalpark der Sowjetunion gegründet, um das dortige Ökosystem und die Artenvielfalt als „estnisches Erbe“ zu erhalten. Hier finden sich seltene Tierarten wie Biber, Elche, Fischadler, Steinadler, Seeadler, Moorschneehuhn, Schwarzstorch und Nerz. Im Internet finden sich Anbieter für individuelle Estland Reisen, die Lahemaa Nationalpark-Rundreisen anbieten.

Der Park bietet vielseitige Wanderwege, die zwischen lichtem Kiefernwald und der rauen Küste verlaufen und auf denen zahlreiche Findlingen das Auge erfreuen.

In Alutaguse nahe des Parks lassen sich mit etwas Glück die großen Braunbären beobachten, z.B. bei einer Übernachtung in deiner Bärenhütte.

7

lok alt haapsalu 564


Haapsalu

Ebenfalls eine Küstenstadt. Hier findet sich eine eindrückliche Bischofsburg, ein sehenswerter Bahnhof mit alten Loks und der beste Kuchen Estlands.

 

 Doku "Unterwegs in Estland"

Zum Abschluss gönnen Sie sich noch die Estland-Reiseimpressionen (Länge: 5 Minuten) der Deutschen Welle. 


Meinung? Ergänzung? Korrektur? Frage? - Dann sind wir für einen Kommentar dankbar!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren