Portugal Reisen - Entdecken Sie das vielfach unberührte Hinterland Portugals, genießen Sie an der Algarve weitläufige, wunderschöne Strände mit kristallklarem Wasser oder besuchen Sie die alten Schlösser und Burgen des Landes im Westen Spaniens. Lernen Sie das fröhliche, musikalische und gastfreundliche Volk der Dichter und Seefahrer kennen.

Die Reisebestimmungen zur Einreise nach Portugal

Für deutsche Staatsbürger ist ein gültiger Personalausweis bzw ein gültiger Reisepass (oder maximal ein Jahr ungültig) ausreichend für die Einreise nach Portugal.

Die deutschen Kinderausweise werden anerkannt, auch anerkannt wird, wenn die Kinder im elterlichen Pass mit eingetragen sind.
Einzelne Fluggesellschaften fordern spezielle Dokumente von ihren Passagieren, die Reisenden sollten sich daher bei ihren Fluggesellschaften vorab informieren.

Das Wetter in Portugal

Das kleine Portugal verfügt über zwei Klimazonen:
Seeklima bestimmt den größten Part des Landes, nur der Süden führt mediterranes Klima und besitzt schöne Pflanzenkulturen.
Während des Sommers ist in ganz Portugal ein warmes, trockenes Klima, während der Winter ein feuchtwarmes Klima aufweist.
Das Wasser an Portugals Westküste ist durch den Atlantik mit seinen Stürmen und Weiten kühler als das Wasser des Mittelmeeres im Süden des Landes.

An dieser Stelle finden Sie die Wettervorhersage für Portugal. Sie können die Vorhersage für die nächsten 3 Tage anzeigen lassen.

Einführung in die Geographie von Portugal

das Land der Republik Portugal hat eine Gesamtfläche von etwa 92.000 qkm.
Die Portugiesische Republik liegt im Westen der iberischen Halbinsel und wird im Westen und Süden vom Atlantischen Ozean im Osten und Norden von Spanien begrenzt.

Die Insel Madeira, sowie die Inselgruppe der Azoren sind ebenfalls Mitglieder des portugiesischen Staatsgebietes. Im Westen der Hauptstadt Lissabon befindet sich der westlichste Punkt des europäischen Festlandes: "Cabo da Roca".

Einführung in die Geschichte von Portugal

Die einstige Seefahrernation existierte bereits 1139. Im 12. Jahrhundert wurde Portugal zum Königreich und unter der monarchischen, christlichen Führung gelangte Portugal in die Position der führenden Seefahrernation mit zahlreichen Weltentdeckungen.

1419 unternahmen portugiesische Seefahrer Entdeckungsfahrten nach Afrika und zu den Azoren. Die portugiesische Handelsmacht erreichte ihre Glanzzeit im 15. und 16. Jahrhundert und entdeckten während ihrer Erkundungsreisen immer neue Meereswege wie z.B. nach Indien, Brasilien, Japan und China und somit war die Grundlage für den Handel mit exotischen Gewürzen und Edelsteinen gelegt. Dieser Aspekt brachte viel Reichtum in das Land und durch die weltweite Verteilung diverser Kolonien stieg Portugal zu einer Weltmacht auf. Allerdings bauten die Niederlande und Großbritannien ihre Seetätigkeiten ebenfalls aus und das bedeutete Portugals Untergang, da die Portugiesen sich den zwei Ländern unterordnen musste.
1663 übernahm England die portugiesischen Kolonien in Ostasien und es gelang dem portugiesischen Königshaus nicht mehr, die alte Stärke zurückzugewinnen.
Im 19. Jahrhundert wurde Portugal durch mehrere Kriege weiter geschwächt.
1822 erklärte Brasilien seine Unabhängigkeit vom Mutterland Portugal und im 20. Jahrhundert schaffte Portugal als erstes europäisches Land die Monarchie ab und führte 1911 die Republik ein.
Die nächsten zwei Jahrzehnte waren für Portugal äußerst schwer, da das Land für Europa immer mehr an Bedeutung verlor und isoliert wurde.
Mittlerweile hat sich das kleine westliche Land zu einem großen Anziehungspunkt für Urlauber entwickelt.

Einblick in Portugals Wirtschaft

Portugals Wirtschaft befasst sich hauptsächlich mit der Landwirtschaft, wobei ungefähr 3/4 der Erträge für den Export bestimmt sind.
Ganz speziell Weizen und Mais, diese Produkte stellen den größten Anteil neben der Produktion von Olivenöl und Gemüse.
Wichtig für Portugals Wirtschaft ist die Fischindustrie und die Korkproduktion.
Der Tourismus bedeutet mittlerweile die größte Deviseneinnahmequelle für das Land, hier wird auch ein konstanter Zuwachs verbucht.
Insgesamt gibt es in Portugal eine stetig wachsende, gesunde Wirtschaft zu verzeichnen.


Meinung? Ergänzung? Korrektur? Frage? - Dann sind wir für einen Kommentar dankbar!

You have no rights to post comments