sprachurlaub england 564

Sprachreisen nach England erfreuen sich großer Beliebtheit. Hautgrund liegt natürlich in der weiten Verbreitung von Englisch, beruflich als auch privat. Doch auch kulturell und emotional hat das Land viel zu bieten. Damit die Sprachreise nach England in Erfolg und Urlaubsspaß mündet, sollten einige Punkte berücksichtigt werden.

Aus Freude am Sprechen

Am besten lernt sich eine Sprache, wenn man diese mit Freude spricht. Diese Freude kann zum Beispiel durch Neugier oder nette Menschen ausgelöst werden. Zu den netten Menschen kommen wir gleich, doch wie begründet sich Neugierde?

 
 

telefonzelle england schraeg 564

 

Viele Sprachreisler berichten, dass die englische Literatur bei ihnen eine Sehnsucht nach dem Land ausgelöst haben, auch wenn sie die entsprechenden Werke auf deutsch gelesen haben. Besonders Krimis mit Lokalkolorit sorgen für Reisefreude, wenn man die einschlägigen Orte live erlebt. Oder man denke nur an den Hype am Bahnhof Kings Cross in der Nähe von Gleis neundreiviertel.

 

Von Mensch zu Mensch

Orte sind das eine, Menschen die andere Seite eine Sprachreise. Erst in der direkten Konversation wird eine Sprache wirklich gelebt, setzten rasante Lernerfolge ein. Zwei Wochen Sprachreise können viele Monate des Paukens in der Wirkung weit übertreffen.

Bei einer Sprachreise sollte der Anbieter dies berücksichtigen. Vielfalt ist hier der entscheidende Grundsatz.

alnwick castle 564


Diese Vielfalt beginnt beim Sprachkurs. Genau wie moderne Online-Sprachschulen bieten moderne Sprachreisekurse ein Potpourri an Lerninhalten und -abläufen.

Begleitet werden die Kurse durch ein buntes Aktivitätenprogramm, angepasst an die jeweilige Location. So lebt man in der Freizeit das englische Alltagsleben und kommt zu den so förderlichen Begegnungen mit den einheimischen Menschen. Alltägliche Situationen wollen geklärt und bewältigt, eventuell sogar diskutiert werden. Natürlich in Landessprache.

Sprachreisler werden zudem meist in einer englischen Gastfamilie untergebracht. So beginnt das Lernen direkt nach dem Aufstehen und endet erst mit dem Gruß zur Guten Nacht.

see england 564

 

Weitere Tipps zu englischen Sprachreisen

  1. In Edinburgh lernt sich Englisch genau so gut wie in London, die Sprachreise wird aber deutlich billiger.
  2. Genauso verhält es sich beim Vergleich von Haupt- und Nebensaision.
  3. Fragen Sie beim Sprachreiseanbieter für England Reisen immer zunächst nach Sonderangeboten.
  4. Weniger als zwei Wochen sollten Sie nicht reisen. Ansonsten haben Sie sich gerade eingelebt und müssen schon wieder abreisen.
  5. Eine größere Sprachschule kann vor Ort eher niveaugerechten Sprachunterricht anbieten. Fragen Sie diesbezüglich nach.
  6. Bevorzugen Sie eine Sprachschule mit internationalen Schülern und nur wenigen deutschen Teilnehmern. So lernt es sich noch intensiver.
  7. Erkundigen Sie sich auch nach der Ausstattung der Schule und dem vorherrschenden Altersniveau in der Schule.
  8. Fachsprachenkurse (Wirtschaft etc.) bieten sich erst an, wenn Sie Englisch von gut sprechen.
  9. Buchen Sie frühzeitig, wenn Sie an einen bestimmten Termin gebunden sind.

Meinung? Ergänzung? Korrektur? Frage? - Dann sind wir für einen Kommentar dankbar!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren