Burma ist Buddhas liebstes KindNach Burma zu reisen bedeutet, märchenhafte Landschaften und prachtvolle Bauten zu erkunden. Burma ist aber auch ein Land in dem Glauben und Tradition allgegenwärtig sind und der Reisende überall auf Buddhas Spuren trifft.

Prachtvoll vergoldet steht die Shwedagon Pagode auf einem Hügel, der Yangon, die Hauptstadt Burmas überragt und als einer der berühmtesten Stupas der Welt gilt. Im Norden, in Mandalay wartet das größte Buch der Welt auf den Reisenden. 729 Marmortafeln, in denen die Lehre Buddhas gemeißelt ist. Unzählige Stupas und Klöster und 100 Meditationszentren gibt es in Sagaing, dem spirituellen Zentrum Burmas. Und allein Bagan wäre es wert, nach Burma zu reisen. Mehr als tausend Sakralgebäude aus Ziegelstein verteilen sich auf einer riesigen, kargen Ebene. Ein imposantes Bild, das sich auch aus einem Heißluftballon erleben lässt.

Ein herausragendes Natur- und Kulturerlebnis ist die Gegend um den Inle-See. Die Menschen leben hier seit Jahrhunderten und haben ihr Leben auf den See ausgerichtet. Gemüse, Früchte und Blumen werden auf schwimmenden Feldern angebaut und die Fischer sind bekannt wegen ihrer besonderen Bein-Rudertechnik. Sind die Hände der Ruderer mit den Fischen beschäftigt, klemmen sie sich das Ruder zwischen die Beine. Ganz in der Nähe in Indein liegt verborgen im Dschungeldickicht der Tempelkomplex Alaung Sitthou. Viele kleine Pagoden, überwuchert vom Grün des Dschungels säumen einen Fußweg zum Berggipfel. Oben angekommen liegen in mystischer Stille der Inle-See und seine Umgebung.

Wer nach all diesen Erlebnissen entspannen möchte, kann dies am Ngapali Strand tun. Ein beschaulicher Ort, an dem man Schnorcheln, Fahrrad fahren oder einen Sundowner im Liegestuhl genießen kann.

Und warum ist Burma Buddhas liebstes Kind? Wegen der freundlichen und fröhlichen Menschen, die einem auf dieser Reise begegnen und das Herz für dieses facettenreiche Land im Südosten Asiens öffnen.

Reiseimpressionen aus Burma

 

Die wilde Natur Burmas


Meinung? Ergänzung? Korrektur? Frage? - Dann sind wir für einen Kommentar dankbar!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren